Nackenschmerzen: Behandlung

Nackenschmerzen können im Alltag ziemlich belastend sein. Denn durch die (meist verspannungsbedingten) Schmerzen kommt es häufig zu mehr oder minder starken Bewegungseinschränkungen. Die Betroffenen verfallen dann in eine ungünstige Schonhaltung – und das kann die Verspannungen und damit auch die Beschwerden verstärken.

Umso wichtiger ist es, Nackenschmerzen ernst zu nehmen und eine frühzeitige Behandlung einzuleiten. Insbesondere, wenn Nackenschmerzen länger anhalten oder sich trotz geeigneter Behandlung nicht bessern, ist ein Arztbesuch zu empfehlen.

  • Was hilft gegen Nackenschmerzen?

    Was hilft gegen
    Nackenschmerzen?

    Bei der Behandlung von Nackenschmerzen spielen NSAR (nicht-steroidale Antirheumatika) eine zentrale Rolle. Darüber hinaus ist oft eine sanfte Mobilisation der Nackenmuskulatur hilfreich. Bei chronischen Nackenschmerzen wird in der Regel Krankengymnastik verordnet.

    mehr erfahren
  • Hilfe aus der Apotheke

    Hilfe aus
    der Apotheke

    Akute Nackenschmerzen? Dann ist die Apotheke die richtige Anlaufstelle. Denn dort stehen rezeptfreie, schmerzlindernde Mittel zur Verfügung, die effektive und rasche Hilfe bieten und eine schnellere Rückkehr in einen beschwerdefreien Alltag ermöglichen können.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.